Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 30. März 2018, 15:01

Gigabyte GA-AX370-Gaming 3 "VIDEO_TDR_FAILURE - atikmpag.sys" Bluescreen

Guten Tag,
ich habe an meinem Gigabyte GA-AX370-Gaming 3 ein "VIDEO TDR FAILURE - atikmpag.sys" Bluescreen Problem, das alle paar Minuten auftritt.
Installiert ist Windows 10 Pro 64-bit (Uefi Installation), von Microsoft per MediaCreationTool.exe runtergeladen und von einem USB Stick installiert.
Der Windows 10 Schnellstart ist deaktiviert, Antivirus Software ist Windows 10 Defender.

Die Treiber von der Gigabyte Homepage wurden installiert (ohne Apps und Utilitys), inklusive den 3 Chipsatztreibern und den Treibern von CD.
Der Chipsatztreiber wurde zuerst installiert, nach der Windows 10 Installation.
Auch der aktuelle Chipsatztreiber von der Amd Homepage und der aktuelle Grafiktreiber für Vega 18.10b wurde installiert,
das gleiche "VIDEO_TDR_FAILURE - atikmpag.sys" Bluescreen Problem.
Windows 10 64-bit wurde mit verschiedenen Treibern mehrfach (6 mal) installiert, mit und ohne Windows 10 Updates bzw. mit und ohne Internetverbindung.
Die Mainboard Batterie wurde für 10 Minuten entfernt, ein DMI Reset wurde gemacht.

Meine PC Hardware:
Gigabyte GA-AX370-Gaming 3 --- Bios F22 mit Q-Flash installiert,die Uefi defaults wurden vor und nach dem Bios Update geladen.

CPU: AMD Ryzen 5 2400G mit Original AMD CPU Kühler
Ram: 1x8GB G.Skill Aegis,-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16S-8GISB) Der Ram läuft auf 3000 MHz im roten Ram Slot 2
Laufwerke: Crucial MX 500 und Seagate BarraCuda (ST1000DM010)
PC Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3
Netzteil: be quiet! Pure Power 10-CM 400W
1 Monitor per DVI Kabel angeschlossen.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »R.Beiser« (1. April 2018, 04:19) aus folgendem Grund: Windows 10 Schnellstart deaktiviert eingefügt


2

Freitag, 30. März 2018, 19:34

Zuerst deaktiviere im BIOS das XMP, damit der RAM nicht länger übertaktet läuft.
Installiere dann Windows 10 und die neuesten Chipsatz- und Grafiktreiber von AMDs Website.
Systemkonfiguration:
Z97X-UD5H-BK Rev 1.0
Core i5-5675C (Broadwell)
16 GB Kit Kingston DDR3L-1866 HX318LC11FBK2
Zotac Geforce GTX 970

3

Freitag, 30. März 2018, 20:21

Ich würde nach der Windows-Installation als erstes immer die Mainboard-Treiber der in der OVP beiliegenden Original-CD einspielen. Ansonsten bleiben im Gerätemanager oft unerklärliche Fragezeichen zu Geräten. Dann erst die Updates von der Homepage einspielen.
Intel i7-8700K / Noctua NH-D15S+2.Lüfter / Gigabyte Z370 Gaming 7 Bios F5 / Corsair Vengeance LPX 64GB 2x CMK32GX4M2B3200C16 / MSI GTX 1060 Gaming X 6G / 2x Samsung 960 pro 512GB NVMe M.2, 4 x Seagate Desktop SSHD 4TB ST4000DX001 / Hauppauge HVR-5525 / bequiet! Dark Power Pro P11 850W / Win 10 pro 64bit

4

Samstag, 31. März 2018, 17:16

Den Ram habe ich auf 2133 MHz laufen lassen, gleiches "VIDEO TDR FAILURE - atikmpag.sys" Bluescreen Problem.
Einen Ram test habe ich mit Memtest86+ v5.01 mit Boot USB Stick gemacht, ist ohne Fehler durchgelaufen.


Treiber habe ich alle ausprobiert inklusive CD und die 3 verschiedenen Chipsatztreiber von der Gigabyte Homepage .
Auch den Grafiktreiber von der AMD Homepage und den Chipsatztreiber von der AMD Homepage.
Die Treiber von Windows 10 Update wurden auch getestet, gleiches Problem.
Windows 10 wurde insgesamt 6 mal im Uefi Modus neu installiert.


Ich habe jetzt die automatischen Windows 10 Treiber Updates deaktiviert , und den Grafiktreiber mit DDU entfernt.
Es läuft jetzt nur der Microsoft Basic Display Adapter, mit dem gibt es keine Bluescreens.
Das kann aber nicht der Weisheit letzter Schluss sein, weil die Vega Grafikkarte dadurch extrem eingeschränkt ist.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks