Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. Januar 2010, 17:07

EX58-UD5 RAM-Problem (Slot defekt?)

Hallo Gemeinde ;)

Habe mir vor ein paar Wochen einen PC zusammengestellt und alles lief zunächst wunderbar, das ist doch schonmal was :D

Dann das F9k-BIOS draufgehauen, weil mir das Raid recht langsam vorkam. Bisschen rumprobiert und lief alles wunderbar. Ein paar Tage später habe ich den PC mal wieder hochgefahren und er zeigte schon beim POST nurnoch 4GB RAM an. In Windows (Systemeigenschaften) sagt er: 6,00GB (4,00GB verwendbar), was mich dann doch irgendwie erstaunt hat.
CPU-Z zeigt mir bei Memory 6144MB an und auch bei SPD scheint alles zu passen (einzelne Slots). Praktisch habe ich allerdings nur 4GB RAM und ich verstehe einfach nicht warum -.-
Anbei noch ein Schnappschuss vom BIOS bzw den Settings (da scheint schon irgendetwas nicht zu passen) [entschuldigt bitte die besch*eid*ene bildqualität.. handycam rult..nicht -.-]


So.. probiert habe ich folgendes bisher:
- RAM Riegel vertauscht -> liegt am Slot, nicht an einem bestimmten Riegel
- BIOS-Defaults geladen -> keine Veränderung
- F9e und F9k ausprobiert -> keine Veränderung
- Uncore erhöht -> keine Veränderung
- VCore erhöht -> keine Veränderung
und noch so einiges anderes.. viele Stunden auf jeden Fall :(

Wie gesagt: es hat alles schonmal einwandfrei funktioniert, dann waren plötzlich nurnoch 4GB da, dann mal wieder 6GB und jetzt wieder 4GB, aber das schon seit Tagen und es scheint sich auch nicht mehr von alleine zu beheben das Problem -.-
Zur Zeit bin ich am überlegen ob das Board einen Schuss hat, oder ob es nicht evtl doch die CPU sein könnte (dank speicherctrlr in der CPU..)


Bin auf jeden Fall für jede Antwort dankbar, falls ihr noch Fragen habt, werde ich die entsprechenden Infos gerne nachliefern ;)

mfG
Daniel

edit: habe mir gerade mal den Thread hier angeschaut: Ramproblem sieht sehr stark nach einem ähnlichen Problem aus, aber irgendwie hilft mir das auch nicht weiter :( und bei mir lässt sich das auch nach 10Stunden ohne strom nicht beheben oder so (vorher war das so, aber inzwischen gehts selbst dann nicht mit 6GB)
»harry²« hat folgendes Bild angehängt:
  • ram_bios.jpg
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »harry²« (3. Januar 2010, 17:12)


2

Sonntag, 3. Januar 2010, 17:40

:hi:
Hast du schon einmal ein anderes Bios ausprobiert? Beim Bios flashen evtl. vorher das Raid abhängen ujnd erst nach deinen Einstellungen wieder in der gleichen Riehenfolge an die selben Ports hängen! Flashen genau nach Vorschrift! Die Biose und die Anleitung zum Flashen findest du bei JZ - unter downloads - bios - neue Biose - hier runterscrollen und deinen chipsatz auswählen! Vorher die Anleitung die du auf der angegebenen Seote oben fondest genau durchlesen!

Das Problem könnte evtl. mit dem Bios zusammenhängen - es könnte aber auch eine Inkompatibilität mit deinem Speicher sein - evtl. hast du das Fehlverhalten vorher noch gar nicht bemerkt!

gruss the cat
GA EX58 Extreme , I7 920 C0/C1 @3.6 Ghz ( 19*190 ) , Noctua NH-U12P , BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt , 6 GB Corsair Dominator 1600 @1520 Mhz - 1,56V/Bios, 7:7:7:20 :1T, QPI/Vtt 1,28V,Zotac GTX 260 -Vista U64bit- Lian Li PC60 FW mit zus. cooling kits ( Lian Li ) , Scythe Kaze Master Lüftersteuerung , Asus Xonar DX/XD Sound , Teufel 5.1 Soundsystem

3

Sonntag, 3. Januar 2010, 17:46

Danke schonmal für deine Antwort,
ich habe ja schon ein paar BIOSe ausprobiert und konnte nie einen Unterschied feststellen.
Das F9k von JZ hatte ich drauf und bin jetzt gerade wieder beim F9e.

Inkompatibilität sollte nicht sein, da mir das hier http://www.gigabyte.de/FileList/MemorySu…ga-ex58-ud5.pdf sagt, zumindest die einzelnen Riegel freigegeben sind und ich lediglich ein kit mit 3 von den riegeln habe. Außerdem habe ich schon einen PC zusammengabut mit exakt dem gleichen Mainboard und 2 von den Triple-Channel-Kits und da lief auch alles einwandfrei (core i7-965 extreme, aber ansonsten gleich, auch f9e-bios)

Sonst noch Tipps?
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »harry²« (3. Januar 2010, 18:16)


4

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:38

ich würd mal die CPU ausbauen und die Kontaktflächen überprüfen bzw mal reinigen



Die Commandrate nich auf Auto lassen. Da 1T geht, also 1T einstellen

5

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:40

Hm ja, ich werde später wenn ich Zeit für habe mal das f7 draufmachen (damit hatte ich das problem nie, hatte es aber auch nur 2 tage im einsatz oder so^^)

Wenn das nichts bringt zerleg ich die Konstruktion mal ;)

edit: commandrate stellt er so oder so auf 1T, werde das dann aber auch fest einstellen
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

6

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:48

das reinigen der kontaktflächen hatt dem ein oder anderem schon bei solcherlei problem geholfen

7

Sonntag, 3. Januar 2010, 19:00

:hi:
Das Problem hatten wir bereits auch ein paar mal in Verbindung mit verbogenen Kontakten am Sockel - aber wenn es schon mal fehlerfrei lief, würde ich erst mal das F7 nochmals testen! Eine Überprüfung des Sockels würde ich dir aber bei Nichterfolg des Bios nahelegen- wenn`s auch etwas ärgerlich ist, die Paste zu erneuern!

gruss the cat
GA EX58 Extreme , I7 920 C0/C1 @3.6 Ghz ( 19*190 ) , Noctua NH-U12P , BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt , 6 GB Corsair Dominator 1600 @1520 Mhz - 1,56V/Bios, 7:7:7:20 :1T, QPI/Vtt 1,28V,Zotac GTX 260 -Vista U64bit- Lian Li PC60 FW mit zus. cooling kits ( Lian Li ) , Scythe Kaze Master Lüftersteuerung , Asus Xonar DX/XD Sound , Teufel 5.1 Soundsystem

8

Sonntag, 3. Januar 2010, 19:02

Jo, genau so hatte ich das jetzt vor (wenn ich mal zeit hab meinen pc auszuschalten...^^ muss noch paar dinge fertig machen vorher ;)

Danke schonmal für die Hilfe soweit, ich melde mich dann wenn ich weiß wie die Sache so aussieht

edit: also jetzt hab ich das F7-BIOS drauf und das hat auch nur kosmetische Verbesserung gebracht -.- [im BIOS stehen jetzt auch beim Channel A die "korrekten" Timings drin, aber an der tatsache dass er nur 4GB also 2 Riegel erkennt hat sich nichts geändert -> siehe Snapshot]

Wenn ich noch iwo Wärmeleitpaste auftreiben kann, schau ich mal noch nach der CPU etc.
»harry²« hat folgendes Bild angehängt:
  • ram_bios-F7-3.jpg
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »harry²« (3. Januar 2010, 20:31)


9

Montag, 4. Januar 2010, 07:39

:hi:
Ich habe fast schon den RAM in Verdacht! Vielleicht mag der nicht mit deinem board!

gruss the cat
GA EX58 Extreme , I7 920 C0/C1 @3.6 Ghz ( 19*190 ) , Noctua NH-U12P , BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt , 6 GB Corsair Dominator 1600 @1520 Mhz - 1,56V/Bios, 7:7:7:20 :1T, QPI/Vtt 1,28V,Zotac GTX 260 -Vista U64bit- Lian Li PC60 FW mit zus. cooling kits ( Lian Li ) , Scythe Kaze Master Lüftersteuerung , Asus Xonar DX/XD Sound , Teufel 5.1 Soundsystem

10

Montag, 4. Januar 2010, 13:07

Naja, der RAM hat mit meinem Board zu wollen ;)
Laut Gigabyte Kompatibilitätsliste muss er wollen (wie gesagt.. freigegeben sind die einzelnen Riegel und ich hab halt ein Triple-Channel-Kit davon^^)
Naja, werde dann heute wieder auf das F9e BIOS flashen, da die CPU-Lüftersteuerung da deutlich leiser zu arbeiten scheint und das "Raid-BIOS" deutlich schneller geladen wird.

CPU hab ich noch nich rausgemacht und Sockel geprüft, werde ich dann aber später auch noch machen... und wenn das nichts bringt, dann werde ich mir wohl noch ein Triple-Channel-Kit holen, das einbauen und schaun ob es damit besser wird (wobei ich das eig fast ausschließe.. aber so hab ich dennoch einen Grund mir 12GB Ram reinzumachen, auch wenn ichs nicht brauche :wacko: )

Ich melde mich dann wenn ich was neues habe, soweit nochmals Danke für deine bzw. eure Hilfe... Könnte direkt sein, dass ich mich noch öfter hierher verirre (nicht nur wenn ich ein Prob habe :D)

lG
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

11

Montag, 4. Januar 2010, 17:30

:hi:
Könnte direkt sein, dass ich mich noch öfter hierher verirre (nicht nur wenn ich ein Prob habe :D)
Eine Verstärkung ist immer willkommen :thumbup: - was der eine nicht weiß......

gruss the cat
GA EX58 Extreme , I7 920 C0/C1 @3.6 Ghz ( 19*190 ) , Noctua NH-U12P , BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt , 6 GB Corsair Dominator 1600 @1520 Mhz - 1,56V/Bios, 7:7:7:20 :1T, QPI/Vtt 1,28V,Zotac GTX 260 -Vista U64bit- Lian Li PC60 FW mit zus. cooling kits ( Lian Li ) , Scythe Kaze Master Lüftersteuerung , Asus Xonar DX/XD Sound , Teufel 5.1 Soundsystem

12

Donnerstag, 7. Januar 2010, 02:25

So, ich melde mich hier mal wieder...

Also hatte eben die CPU draussen, Kontakte angeschaut, kurz mit Druckluft drüber gehalten, geschaut dass alles richtig sitzt etc.
Gebracht hat es leider nichts :(

Die Tage zuvor hatte ich Probleme wenn ich den Slot 1 belegt hatte mit nem RAM-Modul.. wie gesagt, er kannt hat er es nicht so wirklich (siehe oben) aber irgendwie scheint er dann doch richtig Probleme zu bekommen wenn seine 4GB RAM die er ja leider nur hat, voll sind. DAnn scheint er irgendwie zu versuchen trotzdem noch den Slot 1 benutzen zu wollen und dann freezt mit der PC komplett. Im Moment habe ich deshalb den Slot 1 leer und nur 3+5 belegt.

Also hier nochmal ein aktueller Stand:
BIOS: F9e
Slot0: leer
Slot1: belegt (atm nicht, da er ja zicken macht wenn die erkannten 4GB voll sind -.-)
Slot2: leer
Slot3: belegt (funktioniert)
Slot4: leer
Slot5: belegt (funktioniert)

So, da ich denke dass wir nun alle anderen Möglichkeiten ziemlich ausgeschlossen haben, nochmals zurück zu meiner Frage: Mainboard oder CPU kaputt? Was ist wahrscheinlicher?
Ich würde eig zunächst voll auf das Mainboard tippen, aber da bei den i7s ja der Speicehrcontroller in der CPU sitzt bin ich mir da nicht mehr so sicher.. theoretisch wäre es ja zumindets möglich, dass die CPU schei*e baut. Ich kann das nicht beurteilen, deshalb wollte ich mal Fragen was die Erfahrungswerte so sagen.

Hat schonmal jemand mit nem i7 das Problem gehabt, dass tatsächlich der Speichercontroller der CPU nicht korrekt funktioniert?

Werde dann entweder CPU oder eben Board reklamieren müssen.. es sei denn jemand kann mir noch eine andere Möglichkeit vorschlagen die ich nicht ausschließen kann :-P

liebe Grüße
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

13

Donnerstag, 7. Januar 2010, 10:24

Moin moin,

die Speicherbelegung muss so sein wie im Handbuch vorgeschrieben!

Für Dual Channel Konfig:

Ein Modul im DDR3_1 und eines im DDR3_3 Slot (zwei Module)
Ein Modul in DDR3_2, DDR3_1, DDR3_4 und DDR3_3 für dual Channel Betrieb mit 4 Modulen

Für Tripple Channel Konfig:

je ein Modul in DDR3_1, DDR3_3, und DDR_5 (mit drei Modulen)


Die Speichermodule sollten für den Betrieb identisch sein. Einzelne Speicher sollte man im Singlebetrieb im DDR3_1 oder DDR3_3 Slot testen können.
Hast du dein Mainboard für verlängerte Garantie bei und registriert?

Wir haben eigentlich keine Probleme mit defekten Memory Slots bei unseren Mainboards, von daher gehe ich von Problemen mit dem CPU aus in Verbindung mit Kontaktproblemen mit dem Sockel.
Das kann zum Beispiel kommen, wenn sich durch den verbauten Lüfter das PCB durchbiegt. Anscheinend erzeugen gerade die Intel-boxed Lüfter viel Spannungen im PCB. Oft fallen dadurch die Speicherslots DDR3_1 oder DDR3_3 aus. Also vielleicht mal in diese Richtung nachforschen.

14

Donnerstag, 7. Januar 2010, 12:26

hi,

das kann man ganz einfach testen... ins bios gehen und bei MIT sollten die SPD werte alle richtig angezeigt werden... ist einer der drei SPD werte mit striche "-" belegt, einfach die module in den slots in anderer reihenfolge einsetzen und dann nochmal im BIOS die SPD werte prüfen... sind die "-" jetzt woanders, ist eins der module fehlerhaft...

15

Donnerstag, 7. Januar 2010, 13:05

Ja ihr seid mir lustig... :-D

Ich bin mir durachaus bewusst, dass die DUal-Channel-Config anders sein sollte, allerdings funktioniert es ja nur so :(

Für Triple-Channel ist klar: 1+3+5
Dual-Channel sollte: 1+3
Da bei mir allerdings der 1. Slot zicken macht ohne Ende, muss ich den leider leerlassen und benutze nur den Slot 3+5 und damit funktioniert alles und stabil noch dazu ^.-
(aber nur mit dem f9e.. mit dem älteren startet er nicht wenn der slot_1 leer ist -.-)

@JZ ganz einfach is bei mir leider gar nix ^.-
Also mit dem letzten offiziellen BIOS von Gigabyte zeigt er mir prinzipiell beim Slot_1 keine SPD-Werte an nur eben die Striche. Egal welchen Riegel ich da rienmache (-> RIEGEL SIND IN ORDNUNG!)
Da ich mit dem F9e-Bios allerdings deutlich bessere Erfahrungen gemacht habe und auch den slot_1 der eindeutig fehlerhaft arbeitet einfahc leerlassen kann, habe ich das wieder drauf gemacht. Da zeigt er mir allerdings wenn ich die Triple-Channel-Config reinhaue keien Striche an, sondern tut so als ob es funktionieren würde (SPD wird korrekt angezeigt im BIOS) aber sagt insgesamt dennoch nur 4GB RAM. Aber dann wird wie gesagt das System instabil sobald die 4GB voll sind und er dann anscheinend versucht die letzten 2GB doch noch zu benutzen.
[im windows sagt er ja auch: 6,00GB (4,00GB verwendbar)]

sonst noch Meinungen zum Thema Mainboard oder CPU defekt?

lG

edit: könnt ihr euch vorstellen was passiert wenn ich slot_1+slot_3 als dualchannel bebnutze? richtig... ich hab nurnoch 2GB RAM ^.-
edit2: @JZ: oben im screenshot siehst du ja, dass da striche angezeigt werden im BIOS (egal welchen Riegel ich da reinmache in den Slot)
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

16

Donnerstag, 7. Januar 2010, 13:38

...wenn bei einem slot die SPD werte mit "-" sind, ist was faul... wenn nicht, sollte auch windows 64bit auf 6 GB zugreifen können... das ist fakt... das läßt sich mit CPU-Z und dem taskmanager prüfen... oder besser noch mit LinX...

nachtrag:

im screen bei post #8 sind keine "-" im SPD bereich und sieht so in ordnung aus...

nachtrag2:

post #1 ist es fehlerhaft, da hast du recht... da bleibt dir nur mal die QPI/Vtt und VDimm spannung zu erhöhen...

17

Donnerstag, 7. Januar 2010, 13:41

Danke, dass das nicht richtig funktioniert habe ich schon festgestellt.. auch, dass die Riegel in Ordnung sind, habe ich schon im ersten Post geschrieben.

Nebenbei erwähnt: CPU-Z sagt ja 6GB, Windows aber nur 4GB und der POST sagt auch nur 4GB.

Nochmals zurück bitte zur Frage: Mainboard oder CPU?

eidt: ich habe ja geschrieben: BIOS f9e -> keine "-" im BIOS
beim letzten offiziellen zeigt er die aber an.
Effekt ist letztendlich der selbe

edit2: VDimm hatte ich auch schon einen Tick höher (1,54) hat aber nichts gebracht.
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

18

Donnerstag, 7. Januar 2010, 13:44

siehe post #16

erfahrungsgemäß ist es der speicher oder ebend die QPI/Vtt oder VDimm spannung...

19

Donnerstag, 7. Januar 2010, 13:47

Speicher ist es nicht, da ich egal welchen Riegel in den Slot_1 reinhauen kann... es funktioniert nicht.

Ich bin eig. der Meinung dass das Teil mit Standardeinstellungen zu laufen hat und nichts anderes. (Und das tut es im normalfall auch, da ich wie bereits erwähnt schon einen PC mit dem selben Board, i7-940 und mit 12GB des selben RAMs gebaut habe und da auch alles funktioniert hat... mit Standard BIOS-Settings)

Mainboard oder CPU?
EX58-UD5(F10) --- Core i7-920@4.116Ghz@1.344V(load) - BCLK 196 - QPI/Vtt 1.315V --- 2xKingston KVR1333D3N9K3/6G@784Mhz@9-9-9-24-1T@1.54V (->12GB) --- GV-R587UD-1GD(inkl. Lüfterbug) --- 4xSamsung F3 1TB (Raid10@ICH10R) --- 2 LG DVD-Brenner --- Corsair HX850Watt --- Win 7 pro 64bit
BIOS-Settings

20

Donnerstag, 7. Januar 2010, 13:56

...du fragst und bekommst ne antwort

sehe dein problem häufiger und da ist es immer wie schon erwähnt... mach was raus oder lass es...

ps.: ich habe noch kein board als defekt gesehen, so wie es bei dir ist... wenn das screen wie in post #8 aussieht und das bios in der startpost 6 GB anzeigt, sollte auch in windows 64bit 6 GB gehen... das sind einfach erfahrungswerte...

Social Bookmarks