Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. Juni 2011, 11:01

Vorstellung GA-970A-UD3

Hier nun der Nachfolger des beliebten GA-870A-UD3, unser neues GA-970A-UD3!








2

Donnerstag, 2. Juni 2011, 19:38

Hmmm, als zufriedener 870A-UD3 User reißt mich das neue Board ausstattungsmäßig nicht vom Hocker .
Da wurde einiges beim "Nachfolger" auf die streich Liste gesetzt .

Keinen IDE , Ok ist nicht mehr zukungftsgemäß . Kann man verschmerzen , aber dann noch 2 SATA Plätze gegenüber dem alten Board streichen , nicht gerade fein.
Kein Support für Dolby Home Theater
Kein CD In
Kein GIGABYTE SATA2
Kein eSATA
nur um einiges zu nennen .

Und trotz der vielen Einsparungen nur 4 USB 3.0 ( 2 extern, 2 Intern) da hätte sicher ein zweiter 3.0 Controler darauf Platz gefunden.

Das Board wäre für mich als Nachfolger für mein "altes" 870A nicht mehr die erste Wahl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rsz« (2. Juni 2011, 20:47)


Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Juni 2011, 19:57

Front USB3 gegen zwei weitere SATA Ports? Ist doch ein ganz guter Tausch ;)
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

4

Donnerstag, 2. Juni 2011, 20:41

Front USB3 gegen zwei weitere SATA Ports? Ist doch ein ganz guter Tausch


:D Bin darüber hoch erfreut :(
Mal als Bsp . das neue Board hat nur 6 SATA
Ich habe ein Gehäuse mit Dockingstation und Front E-Sata ( CM 690 Adv )
somit bleiben 4 Übrig , dazu noch einen Brenner , so waren es nur noch 3.
Jetzt kommt noch eine SSD, dann bleiben sage und schreibe nur noch 2 für normale HDD .
Für meinen Geschmack ein bischen wenig . Ok für andere mag es evlt. ausreichen , ich vergleiche es ja nur mal mit dem "alten Vorgänger" Board".

Beim aktuellen 870 A habe ich die Dockingstation und Front E-Sata am Gigabyte 2 ,somit sind die weg von den internen HDDs ,im falle das PnP mal was hängen sollte .

Für mich waren die unzähligen Anschlussmöglichkeiten das Kaufkriterium beim GA-870 UD3 , davon fallen beim Nachfolger leider einige weg .

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Juni 2011, 22:29

Otto Normal User hat wohl kaum mehr als zwei Festplatten, ein optisches Laufwerk und vielleicht noch Front-eSATA. Wer mehr als sechs Anschlüsse für Storage braucht, muss sich diesmal eben nach anderen Modellen umsehen. Das es die Hersteller nun mal nicht jedem Recht machen können, ist ja auch nichts Neues...
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

6

Donnerstag, 2. Juni 2011, 23:23

Zitat

Das es die Hersteller nun mal nicht jedem Recht machen können, ist ja auch nichts Neues...


Das ist klar, ich finde es schade das das "Nachfolger Board" so abgespeckt wurde . Das mehr moglich ist sah man am 870A. Und sooo unterschiedlich ist der neue Chipsaz nicht .

Zitat

Otto Normal User hat wohl kaum mehr als zwei Festplatten, ein optisches Laufwerk und vielleicht noch Front-eSATA.


Die User dabei nicht vergesen die das Board mit Raid betreiben und schon wird es wieder knapp .
Da könnte man auch sagen was will Otto normal User mit 14 USB , ok ziehen wir 2 für Maus und Tastatur ab . 2 noch fur Drucker und Kartenleser .
bleiben noch 10 , Für externe Platten ist e Sata schneller . ( ohne die Usb 3.0 zu beachten ) .
Ich kann mir kaum vorstellen dass jemand 10 Usb alle immer voll im Betrieb hat .

Bin mal gespannt,wann bei den ganzen externen Anschlüssen ein Mainboardhersteller auf die Idee kommt , Schreibtische dazu zu verkaufen, um
das ganze Zeug darauf abzustellen .

Zitat

Wer mehr als sechs Anschlüsse für Storage braucht, muss sich diesmal eben nach anderen Modellen umsehen


Die Lösung war ja schon mit dem "alten 870 " auf dem Tisch, ein 80 Euro Board mit Top Austattung . Ist ja nicht so daß das unmögliche Hergestellt wird .
Selbst wenn das 970er mit vergleichbarer Ausstattung einen 20er teurer wäre .
Wenn man sich die aktuellen GB Modelle ansieht , wäre es im Momemt nur das GA-990FXA-UD5 ich schätze mal das es min. einen 100er über dem 970 liegen wird . In dem Segment wird die Kundschaft rar . Leider keine günstige "all in one" Lösung für den Standart Kunden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rsz« (2. Juni 2011, 23:37)


7

Samstag, 4. Juni 2011, 22:58

Keinen IDE

Braucht es nicht. PATA ist an SATA adaptierbar und passende PCIe-Karten existieren.

Zitat

Kein eSATA

Ja, das ist arm für ein 2011er-Board.

Zitat

Und trotz der vielen Einsparungen nur 4 USB 3.0 ( 2 extern, 2 Intern) da hätte sicher ein zweiter 3.0 Controler darauf Platz gefunden.

Das ist auch nicht mehr zeitgemäß. 6 USB3 kann man schon erwarten. So muß man dann ja wieder 'ne Addon-Karte stecken.

Außerdem könnte endlich mal der veraltete Firewire-Kram weg. Wer den unbedingt braucht, für den gibt es FW800-Karten.

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Juni 2011, 15:24

Der Firewire Controller wird bei fast allen Herstellern über den PCI Bus angebunden, es geht dabei also keine PCIe Lane für einen weiteren USB3 Controller oder ähnliches verloren. Wer jetzt schon mehr USB3 haben will, muss eben zu Premium Modellen greifen... die basieren dann meist auch auf Chipsätzen mit genug Lanes für die zusätzlichen Controller, wie dem 990FX oder X79. Beim LGA1155 musste man dafür aus diesem Grund den Chipsätzen mit zusätzlichen Bauteilen unter die Arme greifen... daher kosten Mainboards mit 6 oder mehr USB3 Schnittstellen auch direkt 150+ Euro.

Das wird sich erst ändern, wenn die 4 Port Controller bei massentauglichen Preisen angekommen sind bzw wenn die Chipsätze genug integrierte Ports bieten. Bis dahin gibt es immer noch den Weg über USB3 Hubs, ob nun auf dem Mainboard (mein *** **** **** hat sogar zwei davon) oder extern. Das kennen wir doch schon, vom USB2 Launch ^^
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

computer11

Schüler

Beiträge: 124

Wohnort: Bayern

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Juni 2011, 16:58

Wenn ich bei dem Board Crossfire nutzen möchte, würde dies dann in 16/16 laufen oder wär das dann 8/8?

Edit:
Sorry war blind oben steht ja, dass der zweite nur 4x ist.

10

Sonntag, 5. Juni 2011, 16:58

Der Firewire Controller wird bei fast allen Herstellern über den PCI Bus angebunden, es geht dabei also keine PCIe Lane für einen weiteren USB3 Controller oder ähnliches verloren.

Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, daß man das überflüssige Zeug mitbezahlen muß, inkl. Lizenzgebühren an die Firewire-Patentinhaber (war das nicht mal 1 USD pro Port?). Und dann ist 1394a / Firewire 400 wie USB 1.1 eben eine Altlast, aktuell ist da nämlich 1394b. Also entweder richtig machen oder weg damit und einen eSATA-6G-Port hin.

11

Freitag, 10. Juni 2011, 14:39

Hier nun der Nachfolger des beliebten GA-870A-UD3, unser neues GA-970A-UD3!








Hmmm, als zufriedener 870A-UD3 User reißt mich das neue Board ausstattungsmäßig nicht vom Hocker .
Da wurde einiges beim "Nachfolger" auf die streich Liste gesetzt .

Keinen IDE , Ok ist nicht mehr zukungftsgemäß . Kann man verschmerzen , aber dann noch 2 SATA Plätze gegenüber dem alten Board streichen , nicht gerade fein.
Kein Support für Dolby Home Theater
Kein CD In
Kein GIGABYTE SATA2
Kein eSATA
nur um einiges zu nennen .

Und trotz der vielen Einsparungen nur 4 USB 3.0 ( 2 extern, 2 Intern) da hätte sicher ein zweiter 3.0 Controler darauf Platz gefunden.

Das Board wäre für mich als Nachfolger für mein "altes" 870A nicht mehr die erste Wahl.
als ga 870a-ud3 rev2.1 Nutzer würde mich das board schon reizen da ich mit meinem beim hochfahren probleme habe das dauer bei mir ewig :dash:
Board ga 870A-UD3 rev 2.1
Arbeitsspeicher Corsair dualkit 2 mal 2GB 1333 takt
no name 2 gb 1333 takt
no name 2gb 1333 takt

Cpu AMD Phenom 2 x4 965 3,82 Ghz getaktet

CPu Kühler Arctic Cooling Freezer XTREME Rev.2

Netzteil Energonn 750 w
weitere Lüfter 2 mal bequiet
Corsair f60
Festplatten Western Digital 500 Gb sata2
Samsung 1000 GB sata

Grafigkarte Sappire ATI HD 5850 toxic 2 GB

System windows 7 home premium 64 bit

12

Samstag, 11. Juni 2011, 12:01

als ga 870a-ud3 rev2.1 Nutzer würde mich das board schon reizen da ich mit meinem beim hochfahren probleme habe das dauer bei mir ewig


Das muss kein Boardproblem sein . Ich gehe mal davan aus das ist eine Einstellungsache Bios , Autostart usw. Mein Sytem ist ab drücken des Startknopf in 30 Sek, arbeitsbereit auf Win 7.

13

Sonntag, 2. Oktober 2011, 13:58

Probleme mit dem Board

Hallo,

ich hoffe, ich bin in diesem Thread richtig.

Habe mir das Board mit weiterer Hardware gekauft. Nach dem Einbau startet meine Festplatte aber leider nicht mehr.

Details:
Board: GA-970A-UD3
CPU: AMD Phenom II X4 955 BE
Graka: Sapphiere Radeon HD 6950
RAM: Corsair 8 GB KIT PC3-12800U DDR3-1600 (2x4)
Netzteil: Nesteq mit ausreichend Leistung
UND das Sorgenkind
Festplatte: Samsung F3 1 TB (HD103SJ)



Es scheint so, als ob die Platte keinen Strom bekommen würde. Mit einem externen Netzteil läuft das Ding auch an.
Habe das Netzteil dann mal getauscht. Problem besteht weiterhin.


Habe im Bios auch bereits die SATA 3.0 abgeschaltet. Dann ging es kurzzeitig. Nachdem ich dann den Rechner ausgeschaltet hatte, funzt es nicht mehr.
Nicht mal mehr mit dieser Einstellung. Update des Bios habe ich auch vorgenommen. Hat auch nichts gebracht.


Ich bin nicht ganz blöd, aber ich bin ich nur noch verwirrt....


Please help!

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 2. Oktober 2011, 19:54

Hallo,
wäre besser gewesen, wenn du ein neues Thema im AMD Bereich erstellt hättest, aber vermutlich liegt es an der F3. Die braucht vermutlich ein Firmware Update, da hat Samsung wohl einen Fehler drin, der bei neueren AMD Chipsätzen auftritt.
Das Update bekommst du beim Samsung Support (einfach mal googlen nach Spinpoint F3 und SB850). Das Update musst du natürlich an einem anderen Rechner aufspielen, wenn die Platte gar nicht gefunden wird.
Gruß Oberst.

15

Montag, 3. Oktober 2011, 00:26

Hallo,
wäre besser gewesen, wenn du ein neues Thema im AMD Bereich erstellt hättest, aber vermutlich liegt es an der F3. Die braucht vermutlich ein Firmware Update, da hat Samsung wohl einen Fehler drin, der bei neueren AMD Chipsätzen auftritt.
Das Update bekommst du beim Samsung Support (einfach mal googlen nach Spinpoint F3 und SB850). Das Update musst du natürlich an einem anderen Rechner aufspielen, wenn die Platte gar nicht gefunden wird.
Gruß Oberst.

Vielen Dank. Die Firmware habe ich nun. Aber wie bekomme ich das auf die Platte "rauf"? Ich kann die F3 per USB an meinen anderen Rechner anschliessen. Aber ich muß das bestimmt vor dem Booten installieren, oder? Hat jemand einen Tipp, wie ich das hinbekomme?

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. Oktober 2011, 21:20

Hallo,
soweit ich mich erinnere, ist das ein bootendes Image oder ein Tool für DOS.
Bei Ersterem musst du nur von CD booten, bei Zweiterem brauchst du eine Bootdisk/BootCD für DOS. Dann musst du den Updater starten.
Gruß Oberst.

17

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 23:25

Erster Bluescreen

Hab das Board und den 8120er Bulli jetzt etwa eine Woche. Lief alles ohne Probs. Bis heute erster Bluescreen.
Bios ist F4.

Schwerwiegender Hardwarefehler.

Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
Fehlerquelle: Ausnahme bei der Computerüberprüfung
Fehlertyp: Bus-/Verbindungsfehler
Prozessor-ID: 6



MciStat
0xb880000000020f0f

Soll laut wohl ein Bulli Problem sein. ?(

Edit: Passiert nur beim starten des spiels "Saints Row The Third."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bmwm3power« (22. Dezember 2011, 23:56)


Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. Dezember 2011, 22:43

Hallo,
schon mal geschaut, ob's da ein Update für das Spiel gibt?
Gruß Oberst.

19

Dienstag, 27. Dezember 2011, 13:16

Hallo,

Nein hab ich noch nicht. Ist mir eigentlich auch egal wenn das Spiel nicht geht. Ich habe nun ein ganz anderes Problem und zwar wird vermutlich das Board zu heiß.
Mitten im Spiel startet dann der PC neu.
»bmwm3power« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg

Oberst

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Wohnort: südlich des Weisswurstäquators

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 27. Dezember 2011, 22:43

Hallo,
bei Gigabyte gibt's teilweise diesen ominösen Messwert der um die 80°C liegt. Das ist kein Temperaturmesswert, sondern von der Lüftersteuerung ein Regelwert. Ob das bei deinem Board auch der Fall ist, weiß ich aber nicht. Der Temperatursensor des Boards liegt allerdings üblicherweise direkt beim GraKa Slot, daher kann es sein, dass der die volle Abwärme der GraKa abbekommt.
Da bei dir 2 Temperaturen bei 80°C liegen ist eine Temperatur davon wohl die CPU Temperatur, denn CoreTemp liest das ja auch aus. Entsprechend wird wohl deine CPU zu heiß und eventuell ist da deine GraKa nicht unschuldig dran.

Am besten machst du im Bereich "Diskussionen -> AMD Mainboards -> AM3" ein Thema auf, möglichst mit einem Link hier her und am besten gleich mal alle verbauten Komponenten und die Gehäusebelüftung möglichst genau erläutern. Wenn wir das hier machen, wird das evtl. sehr lang und das sollte hier eigentlich nur zur Vorstellung des Boards dienen, daher bitte ein neues Thema im oben genannten Bereich aufmachen.
Gruß Oberst.

Social Bookmarks