Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 20. März 2012, 20:54

Wieviel % Unterschied ist denn vom Z77 Board und 3770K im Vergleich zum Z68XP-UD4 samt i5-2500K ?

Inwieweit das erstere " mehr Spaßfaktor" hat entzieht sich meiner Kenntniss.... 8|
Wasser: CPU: Intel i7-4770K OC 4,0Ghz cooled by EK Waterblocks Supremacy Full Nickel| Board: Gigabyte Z87X-UD4| Graka: EVGA GTX770 SC cooled by Watercool Heatkiller GPU-X Full Nickel
RAM: 4x4 GB Corsair Vengeance " LOW" 1600Mhz | SSD Samsung SSD 830 128GB| Energie:Silverstone Strider Gold 850W | Windows 7 64bit | | Murdermod Silverstone TJ07 | Murdermod S-Light | Coppermod SSD Mount " Blood Edition black " http://abload.de/img/family11x3u02.jpg

Godfather88

unregistriert

42

Dienstag, 20. März 2012, 21:45

ein wechsel von sandy auf Ivy bridge ist nicht notwendig.

Ivy ist lediglich ein shrink von Sandy bzw. etwas optimiert.

Die IPC ist ggf. 5% oder bisschen mehr je nach Anwendung.

Vorteile von Ivy ist die PCI E 3.0 unterstützung, geringerer verbrauch und anscheinend auch besseres OC potential.

Ivy soll auch auf den z68 Boards genauso gut laufen, dank Bios updates .

Also ich werde mein Z68XUD4 behalten .Ist ein super Board und mir gefällt unter andern auch das design , Layout etc.

Werde mir Ivy wohl gönnen , weil für mich ist sandy irgendwie nichts halben aber auch nichts ganzen und Ivy scheint einfach die perfekte CPU zu sein :)

Bei mir drängt sich irgendwie das haben will auch durch.

Argumente wie PCI E 3.0 und hohen takt fahren können auch im hochsommer unter Luft.

Ob es wirklich gute Argumente sind ist ne andere fragen ,aber sowas kann man sich ja einreden :D.

Ansich finde ích das UD5H ganz ok vom layout her.

Finde lediglich HDMI hätte gereicht und die Kühler könnten farblich wieder so sein wie bei den Z68 Boards.
Technisch bin ich überzeugt ist es sicher ein klassen Boards.

43

Dienstag, 20. März 2012, 22:53

was das aber mit den verkorksten neuen boards zu tun hat, kannst du wohl nicht erklären oder

Wie du weißt das nicht ?
Da bist du aber der einzigste hier im Forum der darüber nicht Bescheid weiß.

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 21. März 2012, 00:21



Fixed. Ez.
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

45

Mittwoch, 21. März 2012, 08:46

Ivy soll auch auf den z68 Boards genauso gut laufen, dank Bios updates. Also ich werde mein Z68XUD4 behalten .Ist ein super Board und mir gefällt unter andern auch das design , Layout etc.
...mir ist bei den Z68 tests noch was aufgefallen und muss mich da leider noch kümmern... ivy standard cpuen ist bei Z68/P67 kein problem, aber bei den Ks kann der freie multi nach oben noch nicht eingetragen werden... schätze mal zum start am 29.04. wird das erledigt sein :)

Argumente wie PCI E 3.0 und hohen takt fahren können auch im hochsommer unter Luft.
...stimmt so nicht ganz... die IVYs werden sich genauso mit LuKü bei 4.5 GHz einpendeln... 5 GHz ist mit luft so nicht zu kühlen, da brauchste noch ne WaKü und bei ~6 GHz nen LN2...

ich kann mit dem prolimatech mega LuKü weit über 5 GHz booten... für cpu-z reicht es... bei 102° fängt es an zu trotteln :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J Z« (21. März 2012, 09:05)


46

Mittwoch, 21. März 2012, 08:50

was das aber mit den verkorksten neuen boards zu tun hat, kannst du wohl nicht erklären oder

Wie du weißt das nicht ?
Da bist du aber der einzigste hier im Forum der darüber nicht Bescheid weiß.
na dann klär mich doch auf...

47

Mittwoch, 21. März 2012, 08:56

Wieviel % Unterschied ist denn vom Z77 Board und 3770K im Vergleich zum Z68XP-UD4 samt i5-2500K ?
...das lohnt sich für sandy besitzer nicht, aber für neueinsteiger auf jeden fall ;)

PS.: bitte den thread nicht zumüllen, sonst muss gelöscht werden !!!!

Godfather88

unregistriert

48

Mittwoch, 21. März 2012, 09:07

Ivy soll auch auf den z68 Boards genauso gut laufen, dank Bios updates. Also ich werde mein Z68XUD4 behalten .Ist ein super Board und mir gefällt unter andern auch das design , Layout etc.
...mir ist bei den Z68 tests noch was aufgefallen und muss mich da leider noch kümmern... ivy standard cpuen ist bei Z68/P67 kein problem, aber bei den Ks kann der freie multi nach oben noch nicht eingetragen werden... schätze mal zum start am 29.04. wird das erledigt sein :)

Argumente wie PCI E 3.0 und hohen takt fahren können auch im hochsommer unter Luft.
...stimmt so nicht ganz... die IVYs werden sich genauso mit LuKü bei 4.5 GHz einpendeln... 5 GHz ist mit luft so nicht zu kühlen, da brauchste noch ne WaKü und bei ~6 GHz nen LN2...

ich kann mit dem prolimatech mega LuKü weit über 5 GHz booten... für cpu-z reicht es... bei 102° fängt es an zu trotteln :D
Danke für die Info.:)

49

Mittwoch, 21. März 2012, 11:27

na dann klär mich doch auf...

Ok

Ganz einfach NICHTS !!!

Begründung:

Es gibt keine "verkorksten neuen boards" bei Gigabyte.
Aber das weißt du doch auch, oder nicht ???

Andere Frage:
Könnte es sein, dass du gar kein GB-Board besitzt ?

50

Mittwoch, 21. März 2012, 13:06

wenn du aufmerksam lesen würdest, inkl auch der angesprochenen threads in denen ich mich dazu schon mehrfach geäußert habe, könntest du dir die frage selbst beantworten. steht sogar auch hier im thread... :dash:

wer sich die aktuellen teile schönreden will: bitte gern. wer auch nur etwas mehr anspruch hat und die kiste zu mehr nutzt als eine runde solitair am tag, der sieht das sicher auch etwas anders

Godfather88

unregistriert

51

Mittwoch, 21. März 2012, 14:32

wenn du aufmerksam lesen würdest, inkl auch der angesprochenen threads in denen ich mich dazu schon mehrfach geäußert habe, könntest du dir die frage selbst beantworten. steht sogar auch hier im thread... :dash:

wer sich die aktuellen teile schönreden will: bitte gern. wer auch nur etwas mehr anspruch hat und die kiste zu mehr nutzt als eine runde solitair am tag, der sieht das sicher auch etwas anders

Wenn man mal fragen darf.
Welche Ansprüche hast du denn bei einem Mainboard ?
Was muss dein Mainboard können, damit du die alles machen kannst ?

53

Donnerstag, 22. März 2012, 06:13

wie gesagt, das wurde schonmal diskutiert

stimmt ... nur dort ging es um die X79-Boards und hier geht es um die Z77-Boards :dash:

54

Donnerstag, 22. März 2012, 09:16

Guten Morgen :)

ich muss erstmal kurz lesen !

55

Donnerstag, 22. März 2012, 17:14

wie gesagt, das wurde schonmal diskutiert

stimmt ... nur dort ging es um die X79-Boards und hier geht es um die Z77-Boards :dash:
schön das du zwei und zwei nicht zusammenaddieren kannst, oder das geschriebene nicht zu verstehen scheinst. da das grundproblem das völlig identische ist, ist es nunmal völlig egal ob x59, x79 , z77, k87, u102 oder yxz666

56

Donnerstag, 22. März 2012, 17:29

Nabend,

Sehr gute Ideen, meine Herren Danke !! :)

@Warhead, ich will gar nicht mehr mit dir diskutieren und ich glaube das geht den anderen genau so. Wenn du dich in deiner Einstellung in Sachen Konstruktive Kritik nicht änderst und deine ständigen "ALLES IST SCHLECHT und das Brett ständig vorm Kopf haust"... wirst du hier auch wenn du kommentierst keine Beachtung finden.

Also, gib dir Mühe und du bist willkommen.

GBTTM


PS: und egal wie gut oder schlecht was ist, es gibt Regeln an dem an sich hält.

57

Donnerstag, 22. März 2012, 18:39

Nabend,
;) VIELEN DANK, GBTTM ;)

58

Donnerstag, 22. März 2012, 19:22

@Warhead

da du meinst das zb. dies GA-Z77X-UD5H verkorkst sei, so lass dir gesagt sein das man es erstmal benutzen/besitzen muß um darüber zu urteilen,
ich werde wohl morgen oder am Samstag dies MB haben, dann sehe ich wie gut oder schlecht dieses ist und kann es beurteilen! ;)
Eine Meinung zu haben ist OK, aber was du bringst ist nur Stimmung zu machen, negativ.

59

Donnerstag, 22. März 2012, 19:28

@NDA666

aber dann bitte nicht beschweren, wenn's nicht besonders ist ^^ .
Warhead hat uns ja alle schon gewarnt, vor diesen Boards. ^^

@Warhead
Welches Board von GIgabyte findest du eigentlich genial und gelungen ?

60

Donnerstag, 22. März 2012, 20:19

genial oder perfekt ist keins der gigabytes, da es wie schon gesagt, einfach kein wirklich perfektes board gibt oder gab. zb schon alleine das p67a-ud7 (nochmal für die die imemr noch gemerkt haben sollten: ja das habe ich aktuell verbaut). ioshield: audio in seiner gesamtheit für mich überflüssig, firewire gut und schön, aber muss es wirklich ein normaler und ein mini sein? reicht nicht eins von beiden und das jeweils andere per adapter? dazu ps2 was ich schon ewig nicht mehr nutze, sehe ich aber dennoch ein, dass es nicht ganz verschwinden sollte. aber: auch das wäre simpelst per slotblende relaisierbar, für den fall man braucht es tatsächlich. da rede ich noch nichtmal vom bios...von dem will ich gar nicht erst anfangen, aber weiter gehts mit dem nf200 der sinnlos heizt. warum das ganze? weil sli dann auch nur mit 8/8 funktioniert, weil es ja nötig ist, die beiden anderen angekoppelten pcie mit denen der graks zu verknüsen, dass sobald man eine 1x karte steckt auf beiden glaich 8x angelegt wird. sehr sinnvoll mit der heutigen technik...da ist soviel potential auf der strecke geblieben, dass es einem echt schlecht wird wenn man genauer drüber nachdenkt. tut mir leid, dass scheinbar nur ich das bin...

@herr gbttm, ich weiß nicht was du von mir willst, denn die "konstruktive" kritik wurde schon diskutiert, auch da wurde nur abgewiegelt und versucht das thema zu wechseln. großes kino, wenn dann mal der ein oder andere user auch etwas ungehaltener wird...

und ich wiuederhole mich zwar, aber nochmal: es geht verflucht nochmal weder um die leistung, noch um die bauteilqauli , ergo wird sicher jedes z77 seinen dienst verrichten. ergo ist jedwede "hachgottchen die teile sind ja ma richtig stuhl und können gar nicht funktionieren"-sprüche absolut irrelevant und fehl am platz

um was es mir geht und was mich auf die palme bringt, sind die ewigen hin und hers bei dem design und nein da rede ich nicht nur von der kühlerform oder farbe...thema ioshield-belegung, thema interne anschlüsse (sata/usb3/ unnötiger msata etc), thema gamer-boards (bling bling+angebliche lan-optimierer etc), thema oc-bretter, thema extrem überzogene preise nur weil man 8 statt 6 interne satas will, auf den restlichen schnickschnack aber gern verzichtet hätte (zb p67a-ud7, wo mir der nf200 ziemlich auf den wecker geht, weil absolut unütz das teil bei mir und nein, ich häng mir keine sata-karte rein), aber eigentlich eh mehr davon wollte. nun kommt man mit msata und anschlüssen, weiß der geier wofür die sein sollen oder welchen wirklichen nutzen das bringen soll, denn wie schon gesagt, sehe ich auch als einer der wenigen wohl seit jahren äußerst ungern den audio-ausgängen auf dem board zu, wie sie platz verschwenden.
die gamer die ich kenne, oder die leute, die eben mehr mit den kisten machen als ein-zocken-aus, die haben alle eine soundkarte. warum also nicht simpelst die anschlüsse per slotblende bringen? wers braucht, stöpselt die an und wers nicht braucht hat platz für was sinnvolleres. warum wird denn zb bei den z77 das ioshield mit vier monianschlüssen zugeballert? nur weil gb wohl will, dass der user alles anstecken ann ohne adapter...gut und schön, aber seit wann ist sowas denn bitte zb vier usb-anschlüsse wert (weil min 2 anschlüsse wegrationalisiert oder anders gelöst werden könnten)? oder esata? und so kann man wiederum stundenlang weiterreden, aber das einzige was dann kommt: "nerv nicht" oder "bring sachliche kritik"...soll ich etwas schreiben "bitte bitte gb macht die boards logischer?", sry aber das sicher nicht. wenn das jemand mit wattebäuschchen schmeißen will, dann gern, aber ohne mich. kritik wird genug gebracht, allein was ich hier nun schon wieder aufgelistet habe, auch wenn davon der großteil eh schon iwo steht hier im board aber wohl nicht als ernsthafte oder konstruktive kritik angesehen wird...

aber hey, ist doch auch wurst, ob das logisch ist oder nicht, gibt doch eh genug leute die sich das zeug eh kaufen und selbst dann wenn sie nur einen usb am ioshield hätten, weil der rest mit sonstwas für ausgängen zugeballert ist, die nie jemand brauchen wird. denn selbst dann heißt es nur: "kauf dir nen 5€ usb-hub" tolle antwort...komischerweise kann man das andersrum nur selten behaupten, denn bei den meisten geräten sind adapter enthalten die evtl ungewöhnliche größen auf normale umlabeln, falls man davon keinen haben sollte. zb grafikkarten, dvi auf vga und dvi auf hdmi gehören ja fast schon zur standardausstattung, aber warum soltle das gigabyte tun? was mich dabei nur wundert...warum hat gigabyte denn nicht an die leute gedacht, die zewi monitore GLEICH anschließen wollen? also zweimal hdmi oder zweimal dvi oder gar zweimal vga? das ioshield trau ich inzwischen sogar gigabyte zu, da ist der eine usb-anschluss wohl gar nichtmal so abwegig was? :dash:

Social Bookmarks