Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 14:34

Vorstellung P55A-UD4

Vorstellung P55A-UD4

:hi:



Demnächst wir es zusätzlich zu unserer P55 - Serie eine neue Auflage mit USB 3.0 und SATA 3 geben. Diese sind zu erkennen an dem "A" im
Namen. Die Mainboards werden die bisherigen P55 Modelle nicht ersetzen, sondern ergänzen. Also merke, dass "A" beim Namen hinter dem
Chipsatz steht zukünftig für mehr Speed bei USB und SATA.

Hier mal die ersten Fotos!



Hier nun unser neues I/O Backpanel:



Unsere USB 3.0 Anschlüsse sind schon an der Farbe zu erkennen. Realisiert werden diese durch einen zusätzlichen Chip von der Firma NEC.
Die USB-Anschlüsse bieten als Besonderheit auch noch die 3fache USB-Power. 1500ma bei USB 2.0 Verwendung und 2700ma bei USB 3.0 Ver-
wendung. So können auch stromhungrige 2,5" HDD ohne zusätzliches Kabel betrieben werden.



SATA 3 mit 6Gbps link speed wird durch den neuesten Marvell Highspeed Controller realisiert. Weitere Infos dazu folgen nach dem
Launch :D . Der Zusatzchip bietet 2 Anschlüsse für SATA 3. Erkennbar an der weißen Farbe.



Ansonsten setzen wir auf Bewärtes! Mit 12+2 Phasen für optimale Effizienz.

Fanatiker

unregistriert

2

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 13:53

:hi:

Werden diese Neuerungen auch für das UD5 und UD6 kommen und wie hoch wird der Preis für mehr Speed sein?

3

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 13:56

...habe die Neuerungen mit Verweiß hierher schon in mehreren Foren gepostet :)

4

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 14:16

Alle unsere P55 Mainboards sollen diese Ausstattung bekommen und werden natürlich preislich einen Tick höher liegen. Wieviel das sein wird,
kann ich noch nicht sagen.

Fanatiker

unregistriert

5

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 17:28

Mittelfristig möchte ich mein Sys mit SSDs nachrüsten und es ist ja wohl absehbar das die Transferraten der neuen SSDs nach oben gehen werden, von daher wäre wohl ein mit dem neuen SATA ausgestattetes Board sinnvoll.



Wann ist denn mit den neuen Boards zu rechnen? Wirklich noch dieses Jahr? Mein Sparstrumpf ist nach jetzigen Berechnungen zu 80% gefüllt. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fanatiker« (15. Oktober 2009, 19:22)


6

Freitag, 16. Oktober 2009, 08:08

Die sollten auch noch dieses Jahr verfügbar sein, so wie es aussieht kommen die im laufenden November, ev. Dezember in den Handel.

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Oktober 2009, 10:54

Habe die News und den Termin ins Luxx kommuniziert und hierher verlinkt.

Bekomme am Wochenende dann auch noch weiteres Bildmaterial^^
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

8

Freitag, 16. Oktober 2009, 16:22

Hi, wie genau ist denn der Marvell-Chip angebunden? Kann hier keinen PCIe-Switch sehen der eine PCIe-Lane mit 500GB/s bieten könnte.

Der wird doch wohl nicht nur mit einer PCIe-Lane vom P55 angebunden sein, oder?

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. Oktober 2009, 17:34

Tweaktown hat ein paar weitere Bilder und Video-Preview zum P55A-UD6 veröffentlicht (LINK).
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

user4711

unregistriert

10

Freitag, 23. Oktober 2009, 18:30

hängen die USB 3.0 Ports auch an der 5V Standby-Leitung??? Wie sieht es bei den Boards überhaupt bei den USB 2.0 Ports aus?

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. Oktober 2009, 18:51

Bei 2700mAh pro Port würde ich das eigentlich bezweifeln, zumindest würden einige Netzteile bereits Probleme damit haben dies aus ihrer Standby-Leitung zu speisen.Ganz genau kann dir das wohl nurein Gigabyte Mitarbeiter sagen können, ich hoffe aber das zumindest ein Teil der (USB2) Ports aus der Standby-Leitung versorgt wird.
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

user4711

unregistriert

12

Freitag, 23. Oktober 2009, 20:55

die 2700mAh sind ja nur das was die Spezifikation vorsieht. Wenn die an der Standbyleitung hängen und das NT es nicht mitmacht, ist das nicht mehr Sache von GBT. Von daher halte ich es durchaus für möglich dass da nicht weiter drüber nachgedacht wurde.
Ich finde das den grössten Quatsch USB aus der Standbyleitung zu speisen. Gilt auch für die USB 2.0 Ports. Wofür zum Geier soll das gut sein außer Probleme zu verursachen? Mir fällt nur ein, um den Rechner per USB-Tastatur starten zu können. Da würde ein Port genügen der an der Leitung nuckelt.

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

13

Freitag, 23. Oktober 2009, 21:17

Ganz genau dafür ist es aber absolut wichtig: Um den PC durch Peripherie aus dem Standby aufzuwecken, ob es nun eine Fernbedienung mit Funkempfänger, eine Tastatur/Mouse oder auch ein WLAN-Stick ist. Vor langer langer Zeit konnte man die USB-Schnittstellen noch auf Versorgung aus der Standby-Leitung jumpern (oder eben nicht). Die Möglichkeit bietet leider kaum noch ein Hersteller, wodurch Probleme mit schaltbaren Steckerleisten, am ausgeschalteten Rechner daueraktiven USB-Geräten oder auch bestimmten Netzteilen entstanden sind.

Einfach erstmal die offizielle Rückmeldung zum Thema abwarten, bevor man den Teufel an die Wand malt ;)
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

14

Samstag, 24. Oktober 2009, 11:02

Das P55A-UD6 finde ich ganz interessant, da es jetzt auch Sata 3 und USB 3.0 unterstützt, was mir vorher gefehlt hat. Sogar der Sockel ist jetzt nicht mehr von Foxconn, was für einige Leute bestimmt auch interessant sein wird. Auch scheint es die gleichen Anschlüsse (PCI und PCIe) wie die normale Version zu besitzen (obwohl doch eigentlich Lanes für SATA 3 gebraucht werden müssten?). Jetzt werde ich dann doch auf dieses Board warten, hoffentlich dauert es nicht zu lange :) .
CPU: Intel Core i7 920 D0 | Mainboard: Gigabyte X58A-UD7 | RAM: 6 GB G.Skill CL9 1.5 V | GPU: nVidia Geforce GTX 570 | Netzteil: Cougar S550 | Soundkarte: Auzentech X-Fi Forte 7.1 | HDDs: Intel X25-M G2 80 GB, WD Caviar Black 1 TB | Laufwerk: Sony Optiarc AD-7241S-0B | Maus: Logitech G500 | Tastatur: Logitech Illuminated Keyboard | Gehäuse: Lian Li PC-7FN| OS: Windows 7 64 Bit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DaKo« (24. Oktober 2009, 13:40)


15

Samstag, 24. Oktober 2009, 11:13

Hi

Also ich seh da immer noch den foxconn drauf ! - wär für mich aber kein Hindernis ! Ich kann nur sagen top board ! - mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen , wenn ich es nur sehe !

gruss the cat
GA EX58 Extreme , I7 920 C0/C1 @3.6 Ghz ( 19*190 ) , Noctua NH-U12P , BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt , 6 GB Corsair Dominator 1600 @1520 Mhz - 1,56V/Bios, 7:7:7:20 :1T, QPI/Vtt 1,28V,Zotac GTX 260 -Vista U64bit- Lian Li PC60 FW mit zus. cooling kits ( Lian Li ) , Scythe Kaze Master Lüftersteuerung , Asus Xonar DX/XD Sound , Teufel 5.1 Soundsystem

user4711

unregistriert

16

Samstag, 24. Oktober 2009, 11:38

@DaKo:
ich denke SATA 3 ist nur mit einer Lane angebunden.

17

Samstag, 24. Oktober 2009, 12:44

:hi:

Die genaue Anbindung und die bereitgestellte Banbreite würde mich auch interessieren ! Vielleicht weiß da emissary42 ja was dazu ?!

gruss the cat
GA EX58 Extreme , I7 920 C0/C1 @3.6 Ghz ( 19*190 ) , Noctua NH-U12P , BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt , 6 GB Corsair Dominator 1600 @1520 Mhz - 1,56V/Bios, 7:7:7:20 :1T, QPI/Vtt 1,28V,Zotac GTX 260 -Vista U64bit- Lian Li PC60 FW mit zus. cooling kits ( Lian Li ) , Scythe Kaze Master Lüftersteuerung , Asus Xonar DX/XD Sound , Teufel 5.1 Soundsystem

18

Samstag, 24. Oktober 2009, 13:40

Hi

Also ich seh da immer noch den foxconn drauf ! - wär für mich aber kein Hindernis ! Ich kann nur sagen top board ! - mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen , wenn ich es nur sehe !

gruss the cat
In dem Video sieht man, dass es ein Lotes-Sockel ist. Der Redakteur erwähnt das auch extra noch einmal. Nur auf dieser Abdeckung des Sockels steht noch Foxconn drauf - aber Foxconn macht ja auch so gut wie alles, von daher wundert mich das nicht :) . Zwar soll das Sockel-Problem mit Foxconn-Sockel nur bei extremer Übertaktung auftreten (wobei vor allem die Spannung eine Rolle spielt wie es scheint), aber man weiß nicht, wie sich das bei längerer Benutzung bei normalen Taktraten auswirken kann (z.B. ob dieser Prozess einfach langsamer abläuft). Von daher finde ich den Sockel-Wechsel gut - zumindest bis Foxconn das Problem behoben hat, schließlich scheint es da noch Probleme mit dem Druck auf die CPU zu geben (auf den Bildern zu diesem Problem ist ja zu erkennen, dass beim Foxconn-Sockel nicht alle Pins die CPU "berühren", wodurch die anderen mehr belastet werden; bei den beiden anderen Sockel-Herstellern scheint es dieses Problem nicht zu geben).


@DaKo:
ich denke SATA 3 ist nur mit einer Lane angebunden.
Wäre das nicht etwas wenig? Mal schauen, vielleicht meldet sich einer der Verantwortlichen :) .
CPU: Intel Core i7 920 D0 | Mainboard: Gigabyte X58A-UD7 | RAM: 6 GB G.Skill CL9 1.5 V | GPU: nVidia Geforce GTX 570 | Netzteil: Cougar S550 | Soundkarte: Auzentech X-Fi Forte 7.1 | HDDs: Intel X25-M G2 80 GB, WD Caviar Black 1 TB | Laufwerk: Sony Optiarc AD-7241S-0B | Maus: Logitech G500 | Tastatur: Logitech Illuminated Keyboard | Gehäuse: Lian Li PC-7FN| OS: Windows 7 64 Bit

19

Samstag, 24. Oktober 2009, 20:06

:hi:

Wo du`s sagst - stimmt - der ist ja auch schwarz ! - schlauerweise haben sie den Schutzdeckel des foxconn drin gelassen ! Dabei ist der Lotes so robust , dass er gar keinen gebräuchte - :D
...Na ich denke mal , dass nur einige Pins einen Abdruck ( evtl. etwas mehr Anpressdruck ) hinterlassen ! Würden die anderen Pins die keine Delle haben keinen Kontakt herstellen sehe es wohl schlecht aus mit dem Funktionieren der CPU ! Außerdem ist es noch lange nicht gesagt , dass das ungleiche Anliegen der Kontakte sockelbedingt ist und nicht der CPU zuzuschreiben ist ! Jedenfalls habe ich schon mal einen Workshop über das Planschleifen der CPU vor Kühleraufbau gelesen . Da hies es , dass keine CPU vollkommen plan ist . Und so könnte ich mir vorstellen dass es dann auf der Unterseite der CPU ( Kontaktseite ) nicht anders aussieht ! Und wie unser Mod schon sagte - bisher keine Sockelprobleme ! Auch in beiden Foren nicht und bei den anderen Herstellern ( Foxconn ist ja fast bei allen verbaut ) gibt`s anscheinend auch kein dediziertes Sockelproblem ! Wie du schon angemerkt hast spielt hier einzig die anliegende Spannung eine Rolle . Ich drücks mal etwas einfach aus - nimmst du Papier und hältst es 30 cm über ein Feuerzeug wird es sich zwar erwärmen , aber nicht brennen ! - auch nach tausend mal nicht ! - alles klar ! .... Aber ich hab auch nichts dagegen , wenn der Sockel jetzt ein Lotes ist - da stimm ich dir zu - lieber auf der sicheren Seite und ein Sockel von dem man noch keine Probleme gehört hat !

gruss the cat
GA EX58 Extreme , I7 920 C0/C1 @3.6 Ghz ( 19*190 ) , Noctua NH-U12P , BeQuiet Dark Power Pro 650 Watt , 6 GB Corsair Dominator 1600 @1520 Mhz - 1,56V/Bios, 7:7:7:20 :1T, QPI/Vtt 1,28V,Zotac GTX 260 -Vista U64bit- Lian Li PC60 FW mit zus. cooling kits ( Lian Li ) , Scythe Kaze Master Lüftersteuerung , Asus Xonar DX/XD Sound , Teufel 5.1 Soundsystem

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Felix the cat« (25. Oktober 2009, 07:51)


20

Sonntag, 25. Oktober 2009, 08:36

Es ist tatsächlich so, dass der Sata3 nur mit einer PCIe lane angebunden ist. Ist leider Chipsatz bedingt nicht mehr möglich.
Eine Version mit zusätzlichen Chip würde für diese Serie zu teuer werden und wir könnten dieses Preisniveau nicht mehr halten, daher wird es den Highend-Modellen vorbehalten bleiben, dazu aber irgendwann mal später! :thumbup:

Social Bookmarks