Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GIGABYTE Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. Mai 2014, 12:35

GIGABYTE Chromium OS

Hallo,

gibt es eine Empfehlung seitens Gigabyte, wie man GIGABYTE Chromium OS installiert ?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Misda T« (30. Mai 2014, 19:34)


Bloodsaw

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Mai 2014, 22:43

Vielleicht bin ich ja der Einzige der sich das fragt, aber wie genau meinst du das?

Ich kenne zwar das Gigabyte Chromium nicht, aber hab schon öfter Chromium OS kompiliert und installiert.

Wenn du eine fertig kompilierte Version hast, brauchst du eigentlich nichts weiter als es z.b. per uNetBootin auf eine CD/USB Stick zu kopieren und starten.
Chromium OS muss nicht "installiert" werden, ein fertiges Chromium ist sofort ausführbar.
Um das OS später vom USB stick auf z.B. die interne Notebook Platte zu bekommen, musst du es an dem Gerät per USB Stick booten. Danach im Linux Terminal (Alt+F2) die Daten vom USB-Stick kopieren, dafür gibt es im Chromium OS übrigens ein bash Script. Schaust du hier unter "Install Chromium OS on your Device".

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass dieses Gigabyte Chromium OS nichts anderes ist, als eine vorkompilierte Version, wo allerdings die Treiber für Gigabyte Produkte integriert sind. Meistens kann man auch einfach ein rohes Chromium OS nehmen. Allerdings passiert es dort schnell mal, dass ein Treiber(meist WLAN/Ethernet) plötzlich im staging Bereich landet und es aufwendig wird ihn wieder einzubinden. (Bei mir mit einem Notebook passiert, irgendwann ist der WLan Treiber aus dem Projekt geflogen. Allerdings berechtigter Weise, denn die Parameter waren falsch.)

Ist dir damit geholfen? Denn eigentlich gibt es dabei kein richtig oder falsch bzw. besser oder schlechter.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »paradokx« (19. Mai 2014, 06:53) aus folgendem Grund: Fremdherstellernennung entfernt +++ Bitte Hausregeln beachten


3

Montag, 19. Mai 2014, 04:31

Wenn du eine fertig kompilierte Version hast, brauchst du eigentlich nichts weiter als es z.b. per uNetBootin auf eine CD/USB Stick zu kopieren und starten.
Chromium OS muss nicht "installiert" werden, ein fertiges Chromium ist sofort ausführbar.
Ist dir damit geholfen?

Nein damit ist mir nicht geholfen, denn diese Version liegt als img-Datei vor. Sie lässt sich zwar auf DVD brennen, aber danach ist diese weder boot- noch startbar.

4

Montag, 19. Mai 2014, 07:09

Hallo Misda T

Zum Chromium OS, wird sich zur gegebener Zeit (Zeitnah) offiziell ein Beitrag (Was ist , Wie wird,... ) hier im Forum ergeben. Wir bitten um geduldet, Danke.

Dein GIGABYTE Team

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Mai 2014, 10:46

Nein damit ist mir nicht geholfen, denn diese Version liegt als img-Datei vor. Sie lässt sich zwar auf DVD brennen, aber danach ist diese weder boot- noch startbar.

Das Image besitzt einen UEFI Bootloader.
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

6

Montag, 19. Mai 2014, 11:03

Das Image besitzt einen UEFI Bootloader.

Sicher ? Es bootet auch unter UEFI nicht

Bloodsaw

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Fachinformatiker für Systemintegration

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Mai 2014, 13:28

Chromium OS ist wenn es fertig kompiliert ist immer eine Image Datei. -.- Die im Chromium OS Sourcecode hinterlegten Scripte erstellen immer ein Image. Kann natürlich sein das es auch Leute gibt die es anders Kompilieren als mit den Scripten von Google.
Du kannst auch mal den Windows Image Writer versuchen zu nutzen, selbst damit sollte es gehen. Download Link

EDIT: Ich habe mir das Ding mal heruntergeladen und teste gleich mal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bloodsaw« (19. Mai 2014, 13:37)


8

Montag, 19. Mai 2014, 13:55

Ich habe mir das Ding mal heruntergeladen und teste gleich mal.

Mal sehen, ob du es mit einem J1800/J1900 zum laufen bekommst.

9

Montag, 19. Mai 2014, 19:00

Erledigt

Hab es nun hinbekommen.
Es läuft tadellos.

Nachdem ich die heruntergeladene und entpackte Datei mit "Win32 Disk-Imager" auf einen USB-Stick (4GB) geschrieben hatte, ließ sich dieser auch per UEFI starten.
Ein Brennen der Image-Datei auf DVD ist zwar möglich, aber es kann nicht von dieser via UEFI gestartet werden.

Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Mai 2014, 21:26

Das Image besitzt einen UEFI Bootloader.

Sicher ? Es bootet auch unter UEFI nicht

Hat bei mir anstandslos funktioniert, von einem virtuellen Laufwerk.
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

11

Freitag, 30. Mai 2014, 19:33

Hallo Misda T

Zum Chromium OS, wird sich zur gegebener Zeit (Zeitnah) offiziell ein Beitrag (Was ist , Wie wird,... ) hier im Forum ergeben. Wir bitten um geduldet, Danke.

Dein GIGABYTE Team


Wie lange muss ich mich denn noch gedulden ?

Und warum wurde der Link wieder entfernt ?

12

Freitag, 30. Mai 2014, 21:00

Guten Abend Misda T

Wir bitten höflichst um kein drängeln, danke. Wenn es soweit ist, wird es Veröffentlicht.

Welchen Link meinen Sie genau? (Frage von mir, para)

Ihr GIGABYTE Team

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »paradokx« (30. Mai 2014, 21:16) aus folgendem Grund: +++ Frage hinzugefügt +++


Beiträge: 1 578

Wohnort: Nehr'esham

Beruf: IT-Branche

  • Nachricht senden

13

Samstag, 31. Mai 2014, 10:48

Der Download-Link aus dem ersten Beitrag produziert nur noch eine 146 Byte große Pseudodatei.
HARDWARELUXX Gigabyte A75-UD4H | A85X-D3H | F2A85X-UP4 | F2A88X-UP4 | Z77X-UP5 TH | Z97X-SOC Force

14

Samstag, 31. Mai 2014, 11:10

Ah, danke für den Hinweis emissary. Das war mir nicht aufgefallen, weil ich nach einem nicht funktionierenden Link gesucht habe.

Ich denke mal, man darf davon ausgehen, dass die man hier noch nachbessert, um dann ein rundes Produkt anbieten zu können.

Ciao, para.

15

Donnerstag, 3. Juli 2014, 20:25

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Misda T« (3. Juli 2014, 20:32)


16

Dienstag, 29. Juli 2014, 18:41

Guten Abend Misda T

Wir bitten höflichst um kein drängeln, danke. Wenn es soweit ist, wird es Veröffentlicht.

...

Ihr GIGABYTE Team


Hallo Gigabyte-Team,

ich möchte höflichst nochmals nachfragen, ob es schon Neuigkeiten gibt?
Es sind nun mittlerweile über 2 Monate vergangen ...

17

Mittwoch, 30. Juli 2014, 07:55

Hallo Misda T

Der Status ist nach wie vor in Arbeit. Sobald der Status sich ändert wird das auch kommuniziert.

Ihr GIGABYTE Team

18

Mittwoch, 24. Juni 2015, 05:02

Hallo GIGABYTE Team,

gibt es schon Neuigkeiten dazu ?

Vielen Dank

19

Mittwoch, 24. Juni 2015, 11:59

Hallo Misda T

Gerne haben wir noch mal nach gefragt, leider ist das Projekt nicht mehr aktuell und somit auch nicht supportet.
Wir danken für Ihre Geduld und es tut uns sehr leid Ihnen keine positive Antwort gegeben zu haben.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Ihr GIGABYTE Team

Social Bookmarks